Dog-City Entstehungsgeschichte

Dog-City Entstehungsgeschichte
wie alles begann …
von der Vision zum Kompetenzzentrum

Im Jahr 2007 wurde erstmals die Idee geboren,- aufgrund stetig wachsender Anzahl von berufstätigen Hundebesitzern-, einen Hundehort zur täglichen, artgerechten Hundebetreuung zu gründen.

Unsere Philosophie: Während Sie arbeiten, vergnügt sich Ihr Hund!

Auslöser war eine Amerika-Reise, wo ähnliche Einrichtungen zum Alltag gehören. Da lag der Gedanke nahe, das müsste doch auch in Linz funktionieren, ein Hundezentrum mit großen eingezäunten Spielwiesen inkl. Badeteich. Alles für einen artgerechten, angenehmen Hundetag. Aufgrund zahlreicher Nachfragen bzgl. einer 24 Std. Betreuung, entschlossen wir uns, Hundebesitzern die Ihre vierbeinigen Freunde im Urlaub bestens versorgt wissen wollen, die Möglichkeit einer Top-Hundepension anzubieten. Um dem Namen Hundekompetenzzentrum gerecht zu werden, wurde das Ganze noch mit den Angeboten professioneller Hundetrainer, inkl. Hundesport, wie Agility, Dogdance, Treibball etc. abgerundet.

65a_800

Kurzer Rückblick:

2008 ging unser Projekt in die Planung. Was darauf folgte waren unzählige schlaflose Nächte, Rückschläge usw., bis nach endlosen 3 Jahren 2011 endlich das passende Grundstück gefunden wurde. Doch es sollte noch dauern, unsere Geduld wurde auf eine harte Probe gestellt. (Projektpräsentationen, Bauansuchen, Bewilligungen, Prüfungen, Widmungen, Naturschutzverfahren, etc.)

2013 der Durchbruch endlich hatten wir alle behördlichen Anforderungen in der Hand. Nun ging es an die Realisierung. Aus einem Acker entstand die heutige Dog City. Definitiv konnte es jetzt losgehen nach jahrelangen Einreichen, verhandeln und unerträglichem Zuwarten. Ab sofort wurden Zäune und Tore gesetzt, Parkplätze angelegt .Wasser, Kanal und Elektrizität verlegt. 18 Hütten aufgebaut und eingerichtet. 20 große Schattenspender montiert, gemalt, gestrichen und 1000 andere Handgriffe ausgeführt. Das Budget wurde natürlich wie bei jedem Bauvorhaben heillos überschritten.

2014 war es schließlich soweit und unser Kompetenzzentrum öffnete seine Pforten. Um unsere Bekanntheit zu steigern musste kräftig die Werbetrommel gerührt werden. ( Internet, Zeitungen, Medien, usw.) Allesamt kostenintensiv, aber es hat sich gelohnt, wir bekamen immer mehr Stammkunden im Hundesitting und Pensionsbereich aufgrund der großen Zufriedenheit.

Ab 2015 waren wir mit Sascha Steiner Hundeschule „dogprofi“ und der Hundeschule „Fichtlmeier“ unter der Leitung von Mag. Georg Schmid und Florian Seipl sehr gut aufgestellt. Im Hundesportbereich arbeiten wir unter anderem mit der sehr erfolgreichen Elke Herzog zusammen, Europameisterin im Dog Diving. Mit Melina Kapl, die zurzeit erfolgreich die Ausbildung zur Dipl. Hundetrainerin und Verhaltensberaterin absolviert, haben wir eine zusätzliche, fachlich versierte Trainerin in unserem Team.

Resümee, ja es war ein steiniger Weg! Aber jede Neugründung ist mit zahlreichen Hindernissen gepflastert. Die Kunst liegt darin, immer wieder aufzustehen, um seine Vision weiter zu verfolgen. Auch Positives ging daraus hervor, es hat unsere Familie noch mehr zusammen geschweißt.

Ein herzliches und aufrichtiges Dankeschön geht an unser tolles Team.

Wir sind stolz auf unser Werk und noch stolzer sind wir, wenn wir ein Schwanzwedeln, einen hündischen Freudensprung, oder einen treuen, liebevollen Hundeblick zurückbekommen. Dafür hat es sich gelohnt!

Fam. Walchshofer
Inhaber, Gründer & Betreiber der Dog-City Linz