Bodenarbeit / Cavaletti

13a_800

Bodenarbeit ist eine hervorragende Art der Beschäftigung für Hund und Mensch – als Team. Dabei werden Geräte, Hindernisse und Untergründe aller Art überwunden. Diese sportliche Aktivität deckt viele wichtige Bereiche ab, um dem Hund eine körperliche, mentale und emotionale Balance zu ermöglichen. Sowohl der Kopf, wie z.B. mit den Konzentrations- und Koordinationsübungen, als auch der Bewegungsapparat werden gefördert. Die Bindung zwischen Hund und Mensch wird besonders durch den Vertrauensaufbau gefördert.

14a_800

Wozu Bodenarbeit?

  • Unterstützt einen gesunden Bewegungsapparat, z.B. durch Muskelaufbau und Verbesserung des Körperbewusstseins
  • Hält den Hund körperlich und mental fit
  • Koordination wird verbessert
  • Stress kann durch gleichmäßige Bewegungen und den mit Ruhe durchgeführten Übungen abgebaut werden

Wie lauft der Kurs ab?

  • Hunde werden Geräte, Hindernisse und Untergründe, welche für sie unbekannt sind, vertraut gemacht; mit Ruhe, Verständnis und Spaß, NIE mit Zwang
  • Einzelübungen, Übungssequenzen, Parcours (je nach Bedarf und Erfordernis)
  • Es wird größtenteils praktisch gearbeitet, jedoch immer mit kurzen theoretischen Inputs
  • Balanceübungen (etwa Balancekissen, Bosu-Ball, Erdnuss)
  • Koordinations- und Steigübungen (Cavaletti, Stangen, Labyrinth, …)
  • Beweglichkeit (Slalom, …)
  • Vertrauensübungen (Tunnel, Untergründe, …)

Was soll man mitbringen?

  • Breites, gut gepolstertes Geschirr, welches den Hund in der Beweglichkeit nicht einschränkt
  • Motivation
  • Leckerli und kleines Lieblingsspielzeug
  • Evtl. Decke zum Ablegen
49a_800

Kursleitung: Melina Kapl / Hundetrainerin
Infos unter Tel: 0664 / 911 89 43

Der Kurs ist für jede Rasse und Altersgruppe geeignet. Auf die speziellen Bedürfnisse wird natürlich individuell eingegangen. Bei älteren Hunden werden auch etwaige gesundheitliche Einschränkungen berücksichtigt.

Schnupperstunde anfragen